Der Mensch erdenkt sich seinen Weg,

doch Gott allein lenkt seinen Schritt. Spr 16,9  

Begegnungen

Wenn Ihr Gott in Euer Leben gelassen habt, kennt Ihr bestimmt auch sein Eingreifen. Hier habt Ihr die Möglichkeit solche Begebenheiten mit anderen zu teilen. Ich finde es immer wieder ermutigend, spannend und auch witzig zu erfahren wie Gott Menschen leitet und bewegt.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Diederich Robert (Mittwoch, 03. Juli 2013 22:42)

    Hallo Ina und Annette, schöne Grüße aus uxemburg und alles erdenklich Gute!
    Robert

  • Ina G. (Mittwoch, 18. April 2012 11:20)

    Ich ertappe mich oft dabei, wie ich mir lange Sorgen um etwas mache ohne Gott mit einzubeziehen. Manchmal einfach, weil ich die Sachen für zu unwichtig, im Gegensatz zu anderen Problemen, halte. Und
    meist erlebe ich dann, wie Gott alles regelt, weil er meine Bedürfnisse kennt und ihm eben nichts zu unwichtig ist. Und dann schlag ich mir wieder mit der Hand an die Stirn und frage mich, wann ich
    das endlich kapiere!

  • Annett (Mittwoch, 28. März 2012 22:33)

    ooooooh, Ina, es ist einfach wundervoll!!!!